Chemin de la Dent de Vaulion

Rue de la Gare 3
1342 L’Abbaye
Sommer
Wald
See

Auf dieser Rundwanderung (Route 117 - Chemin de la Dent de Vaulion auf SchweizMobil) gelangt ihr vom Ufer des Lac de Joux zum Gipfel des Dent de Vaulion (1483m). Wenn ihr diesen erreicht habt, erwartet euch ein 360°-Panoramablick, insbesondere auf die Alpenkette. Ausserdem könnt ihr je nach Wetterlage bis zu 8 Seen bewundern, wie den Genfer See, den Lac de Joux oder den Lac des Rousses im benachbarten Frankreich.

Wir beginnen unsere Wanderung im Dorf Le Pont, wo ihr verschiedene Parkplätze findet. Wir haben uns für einen kostenlosen Parkplatz entschieden, der sich direkt vor dem Bahnhof befindet, wenn ihr von Vallorbe aus anreist. Ihr habt also auch die Möglichkeit, mit dem Zug oder Bus zum Start zu gelangen (Haltestelle Le Pont, Gare).

Wenn ihr den Parkplatz verlasst, geht am Bahnhof vorbei in Richtung See und überquert die Strasse am ersten Zebrastreifen. Geht etwa 600m am Lac de Joux entlang. Dann findet ihr gelbe Schilder mit verschiedenen Routen, folgt "Dent de Vaulion" (Foto Nr. 2). Geht weiter auf dieser kleinen Strasse. Oben angekommen, überquert die Strasse, um einen Waldweg zu nehmen (Foto Nr. 3). Wenn ihr an dessen Spitze angekommen sind, geht geradeaus weiter. Folgt dieser Strasse etwa 400m bis zu den gelben Schildern. Geht in Richtung "Dent de Vaulion". Überquert diese Weide (Foto Nr. 4). Haltet sich am Drehkreuz rechts und folgt dem asphaltierten Weg für 350m. An der Kreuzung (Foto Nr. 5) geht auf dem linken Weg weiter. Von hier aus geht es etwa 2km bergauf mit 230m positivem Höhenunterschied. Zögert nicht, für eine Selfie-Pause mit dem Lac de Joux als Hintergrund anzuhalten (Foto Nr. 6). Bei der Petite Dent angekommen, müsst ihr noch zwei weitere kleine Anstrengungen unternehmen: ca. 2x 400m mit 70m positivem Höhenunterschied. Der erste Anstieg (Foto Nr. 7) führt zum Chalet de la Dent de Vaulion und der zweite, der sich links vom Chalet befindet (Foto Nr. 8), zum Dent de Vaulion. Oben angekommen könnt ihr den Panoramablick geniessen und, warum nicht, eine Picknickpause auf den wenigen vorhandenen Bänken und Tischen einlegen (Foto Nr. 9).

Ihr habt soeben etwa 500m positiven Höhenunterschied erklommen, nun folgt der Abstieg! 😉 Kehrt zunächst bis zum Chalet zurück und setzt euren Abstieg noch 300m auf der asphaltierten Strasse fort. Auf der rechten Seite findet ihr eine Holzstruktur mit dem gelben Schild "Le Pont", folgt weiter diesem Weg (Foto Nr. 10). Von hier aus überquert etwa 2,3km eines Waldpfades (Foto Nr. 11), um Pétra Félix zu erreichen. Folgt den Schildern, die auf den Wanderweg hinweisen (rautenförmige Schilder oder gelbe Pfeile). In Pétra Félix angekommen, zweigt rechts ab (Foto Nr. 12). Geht 600m auf diesem Weg weiter und biegt an der Kreuzung rechts ab (Foto Nr. 13). Folgt dem Weg etwa 500m bis zu einer Kreuzung (Foto Nr. 14), die ihr sicher wiedererkennen werdet, da ihr von hier aus nur noch denselben Weg in umgekehrter Richtung zurück zum Parkplatz nehmen müsst.

Allgemeine Infos

Weg vorgeschlagen von: Vallée de Joux Tourisme

Mitglied in der Nähe: Nein

Weg in einer Schleife: Ja

Dauer/Länge/Höhe: 2h50 / 10.89 km / +522 m -522 m

Beste Zeit: April-Oktober

Öffentliche Verkehrsmittel in der Nähe: Ja

Parkplatz in der Nähe: Ja

Gastronomie: Ja

Kinderwagengerecht: Nein

Picknickplatz: Ja

Didaktische Tafel: Ja

Aussichtspunkt: Ja

Sonstiges: Dieser Spaziergang führt durch den regionalen Naturpark des Jura Vaudois.

Infos für den Hund

Kotbeutelspender: Ja, entlang des Sees

Wasser (für den Hund) auf dem Weg: Ja, der See befindet sich am Anfang

Weg mit schattigem Bereich: Ja, aber eher selten

Hinweis auf den Hund (Schilder oder Plakate, die vor Ort sichtbar sind): Ab dem Eintritt in den Wald gibt es mehrmals das Schild "Leinenpflicht".

Sonstiges: Es befinden sich mehrmals Viehgitter am Boden, achtet auf die kleinen Pfoten eurer Hunde.

Wusstest du schon?

Vom 18. bis zum 20. Jahrhundert war die Dent de Vaulion Schauplatz eines Goldrausches. Zahlreiche Minenarbeiter gruben Höhlen, wurden aber nie belohnt. Nach geologischen Untersuchungen wissen wir heute, dass der Boden kein Gold enthält.

Was uns besonders gut gefallen hat

Die Möglichkeit eines Picknicks mit einem 360°-Panoramablick auf dem Gipfel des Dent de Vaulion. Es gibt auch die Alternative, den Rundweg abzukürzen, indem ihr ihn von Pétra Félix aus beginnt (ca. 1 Stunde weniger).

Was uns weniger gut gefallen hat

Da die Route nahe an oder durch Weidegebiete führte, konnten wir feststellen, dass manchmal Stacheldraht auf dem Boden lag. Es gibt auch 2-3 Viehgitter auf dem Boden (Foto Nr. 15). Achtet also auf die Pfoten eurer Hunde!